Medienagentur in Hannover

"Kein Blatt vor den Mund nehmen."

Deutsches Sprichwort.

Unsere Philosophie ist keine Ansammlung von Allgemeinplätzen, sondern unser Leitbild und eine ernst gemeinte Selbstbeschreibung. Es formuliert unseren Zielzustand und unser internes und externes gesellschaftliches Verständnis. Wer es liest, lernt uns kennen.

Unternehmensleitbild

1. Wir sind keine Werbeagentur.

Wir sind nicht als Werbe-, sondern als Beratungsagentur gegründet worden. Wir etablieren Authentizität in der Medienbranche um als digitale Handwerker verstanden zu werden. Wir verkaufen uns über unsere Kunden.

2. Wir glauben an unsere Relevanz.

Was wir machen hat einen Mehrwert. Das ist unsere Positionierung. Klingt knorke. Und gleichzeitig auch nach Marketing. Das Ziel ist aber klar: Wir machen unsere Kunden relevant für deren Kunden. Und deshalb gilt für unser Team: Wir sind vor allem relevant für die Kunden unserer Kunden.

3. Wir sollten gründlich sein.

Wir glauben, dass die Digitalisierung nie wieder so langsam sein wird wie heute. Deshalb braucht es neben Qualität, Kreativität, Konsequenz und, und, und, vor allem eins: Schnelligkeit. Wenn Sie das auch so sehen: Wir melden uns. Gut Ding will Weile haben. Auch im 21. Jahrhundert. Gründlichkeit vor Schnelligkeit.

4. Wir sollten den Kunden kennen.

Wenn wir zwei Wochen auf einem Briefing rumkauen, das ganze Farbspektrum untersucht haben und schließlich „Gelb“ präsentieren, der Kunde aber eher Minzgrün will, dann sollten wir vielleicht genauer zuhören.

5. Wir haben was gegen die AfD.

Pitches sind teuer. Deshalb wollen wir lange Kundenbeziehungen. Kunden dürfen auch anstrengend sein. Oder alte, weiße Männer. Aber wir verschwenden keine Zeit für die Angebotsgestaltung für Rassisten oder Sexisten. Dafür engagieren wir uns einmal im Jahr als Firma ehrenamtlich. Wir sind ein Teil der Gesellschaft und uns unserer Verantwortung bewusst.

6. Wir denken unternehmerisch.

Die wichtigste Frage die wir uns stellen: Was würden wir mit dem Budget tun, wenn es unser Geld wäre? Wir müssen zuerst das Geschäftsmodell des Kunden verstehen und wissen womit er Geld verdient. Dann können wir Sie am Besten unterstützen. Klingt logisch. Ist aber selten selbstverständlich.

7. Wir haben die gleichen Ziele.

Beste Voraussetzung, um gemeinsam erfolgreich zu sein: Unser Kunde und wir haben die gleichen Ziele. Macht wenig Sinn, wenn wir merken, dass zuerst die Markenwahrnehmung wichtig wäre, der Kunde aber seine Leistungskennzahlen verbessern will. Wir definieren deshalb gemeinsam langfristige Ziele.

8. Wir verzichten auf Anglizismen.

Was bringt es uns, wenn wir die KPI durch Search Engine Optimization pushen wollen, die Customer Journey unseres Client aber low performed? Wir holen unseren Kunden dort ab wo er ist, ohne unnötiges Marketingschischi. Wenn wir ihm erklären können, warum es wichtig ist in Suchmaschinen gefunden zu werden, haben wir unseren Beruf verstanden. Dafür haben wir auch intern ein digitales Bullshit-Bingo und extern ein echtes Phrasenschwein.

9. Wir lieben Daten.

011101110110100101110010011010110110110001101001011000110110100000101110. <3

10. Wir denken an alles.

Alles ist Kommunikation. Nicht nur die Kampagne. Auch die E-Mailsignatur, die Lieferzeit oder der Preis. Wir machen nebenbei den Kunden auf seine gesamte Markenwahrnehmung aufmerksam und liefern deshalb mehr. Unsere Kunden lernen uns deswegen schätzen und empfehlen uns weiter.

Verhaltenskodex

Jeder, der an Projekten für die embe:ge: medienberatung arbeitet, sollte mit Würde und Respekt behandelt werden.

Alle für embe:ge: geleisteten Arbeiten müssen professionell und ohne jegliche Diskriminierung oder Belästigung ausgeführt werden. Jegliches unangemessene Verhalten gegenüber anderen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Verhalten, die Rasse, die Hautfarbe, das Gewicht, die Körperform, die Größe, die Religion, die nationale Herkunft, die Abstammung, das Alter, den Status einer Ehe oder einer häuslichen Partnerschaft, eine Behinderung, die sexuelle Orientierung, oder Geschlechtsidentität oder Ausdruck, wird nicht toleriert.

Wir gehen davon aus, dass alle Unternehmen und Anbieter, die mit embe:ge: zusammenarbeiten, klar über Chancengleichheit und Anti-Belästigungsrichtlinien informiert haben. embe:ge: kann eine Kopie dieser Richtlinien anfordern.

BILDGESTALTUNGSRICHTLINIEN

Foto- und Videoaufnahmen müssen professionelle Umgebungen sein. Jegliches respektlose oder unangemessene Verhalten gegenüber anderen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Verhalten, die Rasse, die Hautfarbe, das Gewicht, die Körperform, die Größe, die Religion, die nationale Herkunft, die Abstammung, das Alter, den Status der Ehe oder der häuslichen Partnerschaft, die Behinderung oder das Geschlecht einer Person Orientierung oder Geschlechtsidentität oder Ausdruck werden nicht toleriert.

Jedes Shooting für embe:ge: muss den folgenden Richtlinien entsprechen:

  • Alle Modelle müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Ausnahmen werden für Themen gemacht, die als Teil eines Profils oder eines Nachrichtenberichts als sie selbst erscheinen. Für den Fall, dass ein Shooting Personen unter 18 Jahren erfordert, muss die Agentur eine Aufsichtsperson zur Verfügung stellen, und die Agentur muss sicherstellen, dass alle geltenden Arbeitsgesetze, einschließlich Kinderarbeitsgesetze, eingehalten werden.
  • Alle Arbeiten, die während eines Foto- oder Videodrehs ausgeführt werden, müssen den geltenden Gesetzen und Vorschriften entsprechen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Arbeits-, Lohn- und Stunden- sowie Einwanderungsgesetze.
  • Fotoshooting-Teilnehmer dürfen nicht unter dem Einfluss von Alkohol oder illegalen Drogen (einschließlich nicht autorisierter verschreibungspflichtiger Medikamente) stehen, und der Konsum oder Konsum von Alkohol und illegalen Drogen (einschließlich des Missbrauchs von verschreibungspflichtigen Medikamenten) in den Räumlichkeiten eines Shootings ist strengstens untersagt.
  • Eine kurze Beschreibung von der geplanten Gestaltung mit Nacktheit, bloßer Kleidung, Dessous, Badebekleidung, Tieren, simuliertem Drogen- oder Alkoholkonsum oder sexuell anregenden Posen, die für ein Shooting geplant sind, wird an alle Beteiligten verteilt und muss vom Betreff im Voraus vereinbart werden. Alle Teilnehmer des Shootings werden über geplante Nacktheit informiert.
  • Jedem, der bei einem Shooting auftritt, muss ein privater Ankleideraum zur Verfügung stehen.
  • Wenn reine Kleidung enthalten sein soll, muss geeignete Unterwäsche bereitgestellt werden, sofern das Model der Bilder nicht im Voraus etwas anderes vereinbart hat.
  • Alle Bedenken, die ein Motiv hinsichtlich der Hautbelastung aus der Garderobe hat, müssen berücksichtigt werden und kein Motiv sollte unter Druck gesetzt werden, sich mehr auszusetzen, als er sich wohl fühlt.
  • Während embe:ge die Kontrolle über kreative und ästhetische Entscheidungen behält, sollten alle Bedenken des Agenten eines Subjekts oder eines anderen Vertreters respektvoll berücksichtigt werden.
  • Wir empfehlen, dass ein Model nicht allein mit einem Fotografen, Maskenbildner oder einem anderen Mitwirkenden sein sollte, der an einem embe:ge:-Shooting teilnimmt.
  • Während des gesamten Drehs, einschließlich aller damit verbundenen Reisen, dürfen Fotografen und Videografen niemanden fotografieren, der von oder durch embe:ge: engagiert ist, außer wie von embe:ge: gefordert.

Alle Teilnehmer an einem Foto- oder Videodreh müssen professionell handeln und jegliche Belästigung unterlassen. Inakzeptables Verhalten umfasst unter anderem Folgendes:

  • Sexuelle Annäherungsversuche oder Äußerungen
  • Jede Art von sexueller Aktivität oder Kontakt
  • Ausstrahlung von pornografischem oder obszönem Material
  • Beleidigende Kommentare zu Geschlecht, Rasse, Hautfarbe, Gewicht, Körperform, Größe, Religion, nationaler Herkunft, Abstammung, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung oder Geschlechtsidentität oder -ausdruck einer Person, einschließlich Beinamen oder Verunglimpfungen
  • Physische Bedrohungen oder Angriffe

Jeder, der Bedenken hinsichtlich des Verhaltens bei einer Bildgestaltung hat, kann sich an den Vertreter des embe:ge: -Verhaltenskodex wenden:

Torben Friedrich
torben.friedrich@embege.de

Medienagentur in Hannover

Einem willigen Knecht soll man nicht viel aufbürden.

Neukunden Erstgespräch

Durch die aktuelle Situation und unsere Auslastung bitten wir Sie uns zur Kontaktaufnahme eine Email zu senden. Wir melden uns gerne bei Ihnen zurück oder helfen Ihnen bei der Findung von Expertise.